Wettbewerbs­bedingungen

Wettbewerbs- & Teilnahmebedingungen der GD Holz Azubi-Competition 2019

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (nachfolgend GD Holz genannt), vertreten durch den Geschäftsführer Thomas Goebel, Am Weidendamm 1A, 10117 Berlin (www.gdholz.de/allgemein/impressum.html) führt einen Videowettbewerb durch, für den ausschließlich diese Teilnahmebedingungen (wortgleiche Verwendung:

§ 1 Wettbewerbsteilnahme und -dauer

(1) Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 16. Lebensjahr, die sich zum Zeitpunkt der Anmeldung in einem aktiven Ausbildungsverhältnis mit einem Mitgliedsunternehmen im Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. befinden oder in 2019 ihre Ausbildung beenden. Auszubildende von Unternehmen aus dem Bereich Holzhandel, die nicht Mitglied im GD Holz sind, sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Da der Videowettbewerb über die Videoplattform YouTube stattfindet, sind zudem nur Personen teilnahmeberechtigt, die über ein eigenes YouTube-Konto verfügen. Für alle eingesendeten Präsentationen gilt: Der Teilnehmer bestätigt, seinen Arbeitgeber über die Teilnahme am Wettbewerb informiert und dessen Zustimmung erhalten zu haben. Minderjährige versichern außerdem, dass sie mit dem Wissen und Einverständnis ihres gesetzlichen Vertreters mitwirken; im Falle eines Gewinns erhalten Minderjährige den Preis nur bei Zustimmung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

(2) Ein Teilnehmer nimmt an dem Wettbewerb teil, indem er/sie das Teilnahmeformular auf der Internetseite www.holzvomfach.de/azubi-competition/ vollständig ausfüllt, dort diesen Teilnahmebedingungen zustimmt und ebenfalls dort einen funktionierenden Link zu seinem/ihrem Video angibt. Das Video selbst muss zuvor eigenverantwortlich auf der Internet-Videoplattform www.youtube.com eingestellt worden sein. Es ist maximal fünf Minuten lang und gibt auf kreative Weise Einblicke in die Ausbildung und den Ausbildungsplatz des Teilnehmers. Der Wettbewerb wird innerhalb des Dienstes YouTube veranstaltet. Um ein Video für den Wettbewerb einreichen zu können, ist dieses zunächst in ein dem Teilnehmer zugehöriges YouTube-Konto hochzuladen, für das die allgemeinen YouTube-Nutzungsbedingungen gelten. Eine Abmeldung von YouTube ist jederzeit möglich. Erfolgt die Abmeldung während der Laufzeit des Wettbewerbs, ist die weitere Teilnahme am Wettbewerb jedoch aus technischen Gründen ausgeschlossen. Ergibt sich weder aus dem Video noch aus den im Anmeldeformular enthaltenen Informationen ein Zusammenhang mit dem Thema „Meine Ausbildung im Holzfachhandel“, so wird das Video von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen.

Alle am Wettbewerb zugelassenen Videos müssen so aufbereitet werden, dass sie auf die Video-Plattform YouTube hochgeladen und abgespielt werden können.

(3) Der Wettbewerb beginnt mit seiner Auslobung am 14. Juni 2019 und endet am 25. September 2019.

(4) Der GD Holz behält es sich vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der GD Holz insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem oder auf eingereichten Datenträgern, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software, Probleme mit YouTube) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung dieses Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, kann der GD Holz von dieser Person Schadensersatz verlangen.

§ 2 Ausschluss vom Wettbewerb

(1) Ist ein Teilnehmer gemäß § 1 Abs. 2 dieser Teilnahmebedingungen nicht teilnahmeberechtigt, wird er von der Teilnahme ausgeschlossen. Videos von solchen nicht teilnahmeberechtigten Teilnehmern werden nicht gewertet.

(2) Pro Teilnehmer kann nur ein Video gewinnen. Werden durch einen Teilnehmer mehrere Videos eingereicht, so wird in Absprache mit dem Teilnehmer nur ein Video berücksichtigt. Es können mehrere Videos aus einem GD Holz-Mitgliedsunternehmen berücksichtigt werden, wenn diese von unterschiedlichen Personen (Teilnehmern) eingereicht werden.

(3) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behält sich der GD Holz das Recht vor, die verstoßende Person vom Wettbewerb auszuschließen.

(4) Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Dazu zählen z. B. die Benutzung von Filmsequenzen, die nicht dem eigenen geistigen Eigentum entstammen, die Beauftragung eines professionellen Dienstleisters, der das Video für einen anfertigt, sowie die Bearbeitung des Videos mit einem illegal erworbenen Videobearbeitungsprogramm. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

(5) Der GD Holz behält es sich vor, bestimmte Videobeiträge abzulehnen. Diese Videobeiträge nehmen dann am Wettbewerb nicht teil. Insbesondere wird der GD Holz Videobeiträge ablehnen, die einen gewaltverherrlichenden, rassistischen, pornografischen oder in sonstiger Weise anstößigen oder gesetzeswidrigen Inhalt haben. Diese Vorschrift gilt für die mitzusendenden Beschreibungen entsprechend.

§ 3 Durchführung und Abwicklung

(1) Der Teilnehmer nimmt am Wettbewerb teil, indem er vor Ende des Bewerbungszeitraumes sein Video auf sein persönliches YouTube-Konto hoch lädt und die URL zum Video zusammen mit allen notwendigen Teilnahme-Angaben auf der dafür vorgesehenen Wettbewerbswebsite des GD Holz www.holzvomfach.de/azubi-competition/ im dafür vorgesehenen Teilnahmeformular einträgt und absendet (per Klick auf die Schaltfläche „Am Videowettbewerb teilnehmen“). Die Jury wird den Link bzw. das Video prüfen. Wenn es nicht gegen die Teilnahmebedingungen verstößt, kann es in dem Wettbewerbskanal des GD Holz auf YouTube veröffentlicht werden. Der Teilnehmer hat bis zum Ende des Wettbewerbs sicherzustellen, dass sein Video auf seinem YouTube-Konto gespeichert und jederzeit abrufbar bleibt.

(2) Nach Ablauf des Bewerbungszeitraumes sichtet und bewertet die Jury alle eingereichten Videobeiträge und wählt daraus die kreativsten Videos aus.

(3) Im Falle der vorzeitigen Beendigung des Wettbewerbs gemäß § 1 Abs. 4 dieser Teilnahmebedingungen wird kein Gewinner ermittelt.

(4) Es werden maximal drei Teilnehmer als Gewinner ermittelt. Teilnehmer kann eine Einzelperson oder Gruppe bis max. fünf Personen sein.

Der/Die Gewinner erhält/erhalten die nachfolgend beschriebenen Gewinne. 1. Platz (Hauptpreis): einmaliger Betrag in Höhe von insgesamt 1.500,00 € , unabhängig davon, ob es sich um eine Einzelperson oder um eine Gruppe handelt. Jeder Gewinner erhält einen kostenlosen Zugang zum E-Learning-Programm des GD Holz für die Dauer seiner Ausbildung (max. drei Jahre) im Wert von 99,00 €. 2. Platz: Einmaliger Betrag in Höhe von insgesamt 1.000,00 €. Jeder Gewinner erhält einen kostenlosen Zugang zum E-Learning-Programm des GD Holz für die Dauer seiner Ausbildung (max. drei Jahre) im Wert von 99,00 €. 3. Platz: Einmaliger Betrag in Höhe von 750,00 €. Jeder Gewinner erhält einen kostenlosen Zugang zum E-Learning-Programm des GD Holz für die Dauer seiner Ausbildung (max. drei Jahre) im Wert von 99,00 €. Der GD Holz behält es sich vor, die vorgenannten Gewinne zu stornieren, durch gleich- oder höherwertige Gewinne auszutauschen. Pro Teilnehmer ist nur ein Gewinn möglich. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar.

(5) Die Gewinner werden vom GD Holz in Textform oder telefonisch benachrichtigt und mit ihrem Videobeitrag auf der Internetseite www.holzvomfach.de/azubi-competition/ namentlich veröffentlicht. Die besten Videos werden außerdem auf dem Branchentag Holz am 12. und 13. November 2019 in Köln gezeigt. Mit jedweder Form der Veröffentlichung seines Videos und seines Namens erklärt sich der Teilnehmer bzw. der Gewinner ausdrücklich einverstanden, ggf. werden die Einverständniserklärungen der gesetzlichen Vertreter eingeholt.

(6) Die Durchführung des Wettbewerbs und die Auswahl der Preise obliegen dem GD Holz.

(7) Beschwerden gegen die Durchführung oder die Abwicklung des Wettbewerbs bzw. gegen einen Teilnehmer sind unter Angabe des Wettbewerbs innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden des Grundes in Textform an den GD Holz zu richten. Fernmündlich mitgeteilte oder verspätete Beschwerden können nicht bearbeitet werden.

§ 4 Datenschutz und Bild- und Videorechte

(1) Der GD Holz wird die eingereichten und prämierten Videobeiträge in dem Wettbewerbskanal des GD Holz auf YouTube veröffentlichen und die Videos in erster Linie zur Durchführung des Wettbewerbs verwenden. Der GD Holz behält es sich jedoch vor, bestimmte Videos in zweiter Linie auch für eigene, nicht kommerzielle Zwecke (zum Beispiel Event-, PR-, Werbemaßnahmen) zu verwenden. Insoweit gewährt der Teilnehmer dem GD Holz unentgeltlich ein zeitlich und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht an dem von ihm eingereichten Videomaterial.

(2) Der Teilnehmer versichert, dass Rechte Dritter an dem eingereichten Videobeitrag nicht bestehen. Der Teilnehmer versichert zudem, dass er Dritten keine Nutzungsrechte an dem eingereichten Video eingeräumt hat und ihm sämtliche sonstigen Rechte an dem eingereichten Video uneingeschränkt zustehen. Darüber hinaus versichert der Teilnehmer, dass ggf. in dem eingereichten Video ersichtliche Personen ihre Einwilligung zur Veröffentlichung des Videos auf dem Wettbewerbskanal des GD Holz auf YouTube sowie einer Verwendung des eingereichten Videos durch den GD Holz für eigene Zwecke gemäß Abs. 1 zugestimmt haben. Sollten etwaige Rechte Dritter gegenüber dem GD Holz erhoben werden, werden die beanstandeten Videos unverzüglich von dem Wettbewerbskanal des GD Holz auf YouTube entfernt und für künftige Werbemaßnahmen nicht mehr verwendet; der Teilnehmer wird von der Teilnahme an diesem Wettbewerb ausgeschlossen. Schadensersatzansprüche behält sich der GD Holz gegenüber dem Teilnehmer in solchen oder vergleichbaren Fällen ausdrücklich vor.

(3) Die Datenverarbeitung erfolgt entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen. Die Teilnehmerdaten nutzt der GD Holz ausschließlich zur Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs bzw. zur Ausübung der eingeräumten Nutzungsrechte.

§ 5 Haftung

(1) Der GD Holz wird mit der Aushändigung der Gewinne von allen Verpflichtungen befreit.

(2) Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

(3) Der GD Holz haftet nur für Schäden, welche vom GD Holz vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten (sog. Kardinalspflichten) verursacht wurden. Uneingeschränkt bleiben zudem Ansprüche gemäß dem Produkthaftungsgesetz. Voranstehende Haftungsbeschränkung gilt insbesondere bei Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme an diesem Wettbewerb entstehen können.

§ 6 Rechtsweg und Sonstiges

(1) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(2) Diese Teilnahmebedingungen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt (salvatorische Klausel).

Hier kannst du die Teilnahemebedingungen als PDF downloaden.

Teilnahmebedingungen Videowettbewerb GD Holz 2019

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?