Tipp vom Fach

Türenwechsel

Der Winter naht und in vielen Häusern merkt man, dass ein ungewünschter kalter Luftzug durch die Wohnung zieht. Wer die Quelle der Zugluft aufspüren will, kann sich mit einer kleinen Flamme (Teelicht oder Feuerzeug) auf die Suche begeben. Meistens wird man an Tür- und Fensterrahmen fündig. Schnelle Abhilfe leisten hier neue Dichtungen, Dichtungsbürsten und -leisten. Nachhaltiger ist aber meist ein kompletter Türenwechsel. Bei der Wahl der neuen Tür sollte man auf die Klimaklassen achten. Für Haus- und Wohnungstüren sind Türen der Klimaklasse III geeignet (die Klimaklasse I-III gibt an, welche Klimaunterschiede zwischen Außen- und Innenbereich der Tür vorherrschen dürfen). Wenn man ohnehin über eine neue Haustür nachdenkt, sollte auch der Einbruchschutz bedacht werden. Die sogenannten Widerstandsklassen (zum Beispiel „RC3“) geben an, wie einbruchsicher eine Tür ist.

Türenwechsel fördern lassen

Praktisch: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert unter gewissen Voraussetzungen den Türenwechsel. Zum Beispiel wird der Einbau energetisch hochwertiger Türen durch das KfW-Produkt Energieeffizient Sanieren gefördert. Der Einbau neuer einbruchhemmender Haus- und Wohnungstüren wird im Rahmen des Förderprodukts Altersgerecht Umbauen unterstützt.

Wie immer bei der KfW: Der Antrag auf Förderung muss stets vor Beginn des Vorhabens gestellt werden.

Hier gibt es weitere Informationen zu Funktionstüren

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

Innentüren ausmessen und austauschen

So gelingt der Türenwechsel

Mit einer neuen Innentür erhält ein Raum schnell einen neuen Look. Das Austauschen einer Tür erfordert zwar ein bisschen Fingerspitzengefühl, ist aber relativ gut selbst umzusetzen. Wichtig ist das richtige Werkzeug.

Kratzer im Parkett

Jeder kehre vor seiner eigenen Tür

Geschippt, gefegt, gestreut – und dann? Splitt, Sand und Granulat werden mit den Schuhen ins Haus getragen und können dort den Boden zerkratzen.

Türen-Generator

Testen Sie den Türen-Generator

Einfach das Bild eines Zimmers hochladen und die vielen Tür-Designs ausprobieren! So ist schnell entschieden, ob Weißlack, helles oder dunkles Holz, eine Glastür oder etwas Buntes am besten zur Einrichtung passt.

Drückergarnituren

Damit sind Sie am Drücker

Türklinke oder -knauf, Rosette oder Langschild – viele Hersteller bieten ihre Türen mit frei wählbaren Drückergarnituren an, damit jeder selbst über den Stil seiner Türen entscheiden kann.

Funktionstüren

Diese Funktionen kann eine Tür erfüllen

Spezielle Räume benötigen spezielle Türen – eine Schallschutztür sorgt im Schlafzimmer für Ruhe, eine Feuchtraumtür ist für Bäder geeignet, einbruchsichere Türen schützen die Wohnung.

Das richtige Aufmaß für die Tür

Das richtige Aufmaß für die neue Tür

Um später beim Einbau einer neuen Innentür keine bösen Überraschungen zu erleben, sollte man bereits im Vorfeld das richtige Aufmaß für die Tür ermitteln.