Tipp vom Fach

Urlaub auf der eigenen Terrasse

Haben die heißen Tage Lust auf eine neue Terrasse oder einen neuen Balkonboden gemacht? Im Holzfachhandel gibt es eine große Auswahl an Terrassendielen – in den verschiedensten Holzarten, Profilbreiten und inklusive Verlege-Tipps vom Fachmann.

Urlaub auf der eigenen Terrasse

Besonders wichtig bei der Verlegung von Terrassendielen ist der richtige Abstand zwischen den einzelnen Dielen, da sich Holz der Umgebungsluftfeuchte anpasst. Holz quillt bei Feuchtigkeitsaufnahme und schwindet bei Feuchtigkeitsabgabe – das Holz „arbeitet“ also. Dieses Phänomen ist bei allen Holzverwendungen zu beachten – gerade im Außenbereich, wo Feuchtigkeitsschwankungen größer sind als in geschlossenen Räumen.

Entsprechend muss bei der Verlegung genügend Platz gelassen werden, damit die Bauteile problemlos „arbeiten“ können. Es sollte immer ein Abstand von mindestens vier Millimeter zwischen den Fugen sein. Dies gilt selbst dann noch, wenn die Dielen maximal gequollen sind.

Verlege-Abstand bei Terrassendielen

Eine in der Praxis bewährte Methode, welche die momentane Holzfeuchte der Dielen zum Zeitpunkt der Verlegung berücksichtigt, ist folgende: verlegen Sie die Terrassendielen mit fünf Millimeter Abstand, bezogen auf das Nennmaß der Diele. Dieses finden Sie auf dem Lieferschein der Ware. Wenn hier zum Beispiel 145 Millimeter angegeben sind, beträgt der Verlege-Abstand 145 + 5, also 150 Millimeter. Dieser Abstand gilt auch, wenn die Dielen sehr trocken sind und das Istmaß z. B. nur noch 140 Millimeter misst. Hier sollte der Abstand zwischen den Dielen dann 10 Millimeter betragen. So bleibt auch nach einem sommerlichen Regenguss oder in einem feuchten Winter ein ausreichend großer Zwischenraum zwischen den Dielen. Dieser dient dem Wasserablauf und der Lüftung. Beides ist wichtig, damit das Holz immer wieder gut abtrocknen kann.

Ebenfalls wichtig: lesen und beachten Sie die Montage- und Installationsanweisung des Herstellers, denn die Unterschiede in den Vorgaben zum Verlegen, Pflegen und gegebenenfalls auch zur späteren Entsorgung der Terrassendielen sind manchmal beachtlich.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Mehr zum Thema

Holzterrasse schützen

Lang lebe die Terrassendiele

Holzterrassenböden sind unmittelbar der Witterung ausgesetzt. Um Schäden vorzubeugen, sind drei Punkte zu beachten: der konstruktive Holzschutz, die natürliche Dauerhaftigkeit des Belagmaterials und die regelmäßige Reinigung und Pflege.

Terrassendielen verlegen

Terrassendielen selbst verlegen - Video-Tutorial

Der Bau der eigenen Terrasse ist kein Hexenwerk und mit der richtigen Vorbereitung auch vom geübten Do-It-Yourselfer durchzuführen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert und was bei der Verlegung von Terrassendielen zu beachten ist.

Terrassendielen Trendfarben

Steingrau und Anthrazit sind Trendfarben

Von der grauen Maus über das graue Haar bis zum grauen Herbstwetter – die Farbe Grau hat in der deutschen Sprache keinen guten Ruf. Zu Unrecht, denn gerade bei Balkonböden und Terrassendielen liegt ein modernes und elegantes Grau aufgrund seiner guten Kombinierbarkeit mit Gartenmöbeln und Deko in anderen Farben voll im Trend.