Tipp vom Fach

Parkett um Heizungsrohre verlegen

Grundsätzlich ist ein Fertigparkett zügig verlegt. Doch gibt es immer wieder Stellen, an denen ein paar Kniffe hilfreich sind. In (fast) jedem Raum vorhanden: Heizungsrohre. Sorgfältiges Ausmessen und Zuschneiden ergeben ein sauberes Bild. Für das i-Tüpfelchen sorgen sogenannte Rosetten, die den Übergang zwischen Rohr und Parkett verdecken.

1.) Legen Sie zunächst das Parkettelement mit der Stirnseite an das Heizungsrohr bzw. die Heizungsrohre an und messen Sie den Abstand zwischen Brett und Wand. Übertragen Sie diesen anschließend auf das Parkettelement (rote Linie im Bild).

Parkett um Heizungsrohre verlegen

2.) Ermitteln Sie anschließend die Breite der Heizungsrohre und übertragen Sie das Maß ebenfalls auf das Holz (blaue Linie im Bild).
3.) Mit einer Stichsäge werden nun die Aussparungen für die Heizungsrohre (im Bild mit einem X markiert) ausgesägt.
4.) Das Parkettelement kann nun passgenau eingesetzt und die Lücken mit zugeschnitten Reststücken geschlossen werden.

Heizungsrohr im Parkett

5.) Zum Abschluss werden die Heizungsrohre mit Rosetten abgedeckt.

Heizung im Parkett verbaut und mit Rosetten abgedeckt

Weitere Tipps zum Thema „Parkett verlegen“ gibt es auch in diesem Artikel mit Video-Tutorial.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

Raumplanung

Nischen und Ecken sinnvoll nutzen

Unter Treppen, hinter Türen und als Trennwände: Passgenaue Regale, Schränke und kleine Kammern bieten viel Stauraum in Nischen und Ecken, die sonst ungenutzt bleiben oder unaufgeräumt aussehen.

Fußbodenheizung und Parkett

Fußbodenheizung und Parkett – geht das?

Fachgerecht verlegt bietet die Kombination von Holzboden und Fußbodenheizung gemütlich warme Füße und eine wohngesunde Raumatmosphäre. Ein paar Dinge sind zu beachten, damit die Heizung effizient wärmt und keine Fugen im Boden entstehen.

Parkett selbst verlegen

Heizungsrohre und schräge Wände meistern

Parkett kann ein geübter Hobby-Handwerker problemlos selbst verlegen. Wie man knifflige Stellen, zum Beispiel schräg verlaufende Wände, unebene Böden und Heizungsrohre meistert, erfahren Sie hier.