Adventskalender

Stiefel geputzt?

Zu den traditionellen Gaben des Nikolaus gehören am 6. Dezember neben Äpfeln, Mandarinen und Lebkuchen immer auch Nüsse. Wer Walnüsse vorsichtig knackt, sodass beide Schalenhälften intakt bleiben, kann daraus viele schöne Dinge herstellen.

  • Sehr klassisch sind die vergoldeten (bzw. golden lackierten) Nüsse, die in manchen Gegenden als Baumschmuck dienen. Ebenfalls beliebt sind winzige Landschaften und Krippen, die mit Fingerspitzengefühl und viel Geduld in die halben Schalen gebettet werden.
  • Mit einem kleinen Scharnier, einem Verschluss und einem schönen Futter versehen, entsteht aus einer Walnuss eine kleine Schatulle für ein ganz besonderes Geschenk.
  • Feierlich wird es, wenn man die Walnussschalen zu schwimmenden Kerzen macht: etwas Wachs in die Walnussschale geben, ein Stück Docht hineinstecken, mit flüssigem Wachs auffüllen und erkalten lassen. In eine schöne Schale mit Wasser setzen. Nicht unbeaufsichtigt brennen lassen.
  • Mehr Action bieten kleine Walnussschiffe: ein bisschen Wachs oder Knete in die Schale geben, ein rechteckiges Segel aus dickem Papier an einem Streichholz oder Zahnstocher befestigen und dieses in die Masse stecken. Schiffe zu Wasser lassen und pusten, was das Zeug hält. Sollten die Schiffe zu schnell kentern, einfach etwas mehr Knete nutzen und/oder den Mast kürzen.

Das Holz des Nussbaums hingegen wird schon seit Jahrhunderten zu edlen Furnieren für repräsentative Möbel verarbeitet. Auch als Parkettboden beeindruckt Nussbaum durch seine schöne Maserung.

In der Weihnachtswerkstatt lässt sich Furnier kleben, flechten oder biegen. Perfektes Material also, um Baumschmuck, Lampenschirme, Lesezeichen, Körbe usw. herzustellen.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

Furnierholz

Ein Werkstoff mit einer langen Geschichte

Cleopatra schenkte Julius Caesar einen furnierten Tisch. Im alten Ägypten ein ausgesprochen kostbares Geschenk, denn Holz war in dem von Wüsten geprägten Land äußerst rar und ebenso wertvoll wie Edelsteine. Auch im Jahr 1922 fanden Archäologen im Grab von Tutanchamun Schreine mit einer Oberfläche aus Furnier.

sortiment fußböden

Vielfalt für den passenden Boden

Der Fußboden ist ein zentrales Element der Inneneinrichtung. Ob Ihre Wahl auf Parkett, Laminat, Massivholzdielen, Design- oder Vinylboden fällt, entscheiden Sie am leichtesten bei einem Besuch im Holzfachhandel.

Adventskalender

24 Türchen – 24 Holzarten

24 Tage bis Weihnachten genügen nicht, um alle Holzarten vorzustellen. Wir haben also eine Auswahl getroffen und hoffen, dass wir damit allen Holzbegeisterten eine Adventszeit voller Tannengrün, Plätzchenduft und Hobelspäne bescheren können.