Adventskalender

Recycling, Upcycling

Bei Papier, Glas, Kunststoff und Metallen erscheint es jedem logisch, dass diese Materialien separat entsorgt werden. Nur so lassen sie sich möglichst sortenrein recyclen. Doch wie ist das eigentlich mit Holz? Wie bei allen Dingen gilt auch bei Holzprodukten: Schonend mit den Ressourcen umgehen, damit wir nicht mehr verbrauchen als nachwächst.

Die Altholzverordnung regelt genau, wie die diversen Holzprodukte entsorgt werden. Unbehandeltes Holz findet eine Zweit- und Drittverwertung in der sogenannten stofflichen Verwertung (zum Beispiel als Spanplatten). Behandelte Hölzer hingegen werden thermisch verwertet. Nur Holz mit einer besonders hohen Schadstoffbelastung landet auf der Deponie.

Manche Hölzer erfahren durch eine neue Nutzung sogar eine Aufwertung. Zu nennen ist hier besonders das sehr dauerhafte und beliebte Teakholz. Recycling-Teak stammt zum Beispiel von abgerissenen Hütten und alten Schiffen von der indonesischen Insel Java. Geschliffen und gebürstet wird das hochwertige Holz meist zu Möbeln verarbeitet. Durch dieses Recycling von Altholz reduziert sich der Nutzungsdruck auf die natürlichen Teakholzbestände.

Noch ein Hinweis im Hinblick auf die Feiertage: Die Naturkorken aus Wein- und Sektflaschen einfach aufheben und zur nächstgelegenen Sammelstelle bringen. Dann können daraus neue Fußböden, Pinnwände, Dämmungen uvm. entstehen.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

Adventskalender

24 Türchen – 24 Holzarten

24 Tage bis Weihnachten genügen nicht, um alle Holzarten vorzustellen. Wir haben also eine Auswahl getroffen und hoffen, dass wir damit allen Holzbegeisterten eine Adventszeit voller Tannengrün, Plätzchenduft und Hobelspäne bescheren können.

korkboden

Alternativen zum Holzfußboden

Natürliche Fußbodenbeläge, die sowohl wohngesund als auch ökologisch sind, müssen nicht immer aus Holz sein. Gute Alternativen zum klassischen Holzboden sind Böden aus Kork, Linoleum oder Bambus.

Mehrfarbige Terrasse

Reinigen, ausbessern, pflegen

Für die Reinigung und Pflege der Terrassendielen hilft ein Blick in die Empfehlungen des Herstellers. Wer nicht weiß, um welches Material es sich bei der Terrasse handelt, bittet im Holzfachhandel um Rat.