Adventskalender 2020

Kreiseln ohne drechseln

Unser Kreisel wird aus einem Rundstab und leichtem Pappelsperrholz zusammengesteckt. Wer direkt eine größere Menge davon bastelt, hat noch weit über Weihnachten hinaus immer das perfekte kleine Holzgeschenk zur Hand.

Material: Rundstab (hier 8 mm Durchmesser und 80 mm lang), dünnes Sperrholz (hier Pappelsperrholz 4 mm), Holzleim

Werkzeug: Bleistift-Spitzer (oder Schnitzmesser), Schleifpapier, Bohrer, Schneidezirkel oder Zirkel und Laubsäge, Winkel (oder Geo-Dreieck)

Anleitung: Den Rundstab mit dem Spitzer (oder dem Schnitzmesser) an einem Ende anspitzen. Dabei das Ende noch ein kleines bisschen stumpf lassen (je spitzer desto schneller, aber auch instabiler, dreht der Kreisel). Das andere Ende mit dem Schleifpapier etwas abrunden. Aus dem Sperrholz mit dem Schneidezirkel einen Kreis mit dem Radius von 4 cm ausschneiden – oder einen entsprechenden Kreis aufzeichnen und aussägen. Die Kanten mit feinem Schleifpapier glätten.

In die Mitte der Scheibe ein Loch mit dem Durchmesser des Stabes bohren. Die Scheibe mit etwas Holzleim im unteren Drittel des Stabes festkleben. Dabei darauf achten, dass der Stab genau rechtwinklig zur Platte fixiert wird. Hierfür die Platte auf ein Glas setzen und den Stab mithilfe des Winkels genau ausrichten. Dabei die Position an mehreren Stellen überprüfen.

Nun gut trocknen lassen, und bald kann das lustige Loskreiseln beginnen! Die farbliche Gestaltung und Musterung sind natürlich Geschmackssache.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

advents-werkstatt

24 Deko- und Geschenkideen

24 große und kleine DIY-Projekte stellen wir bis Weihnachten auf www.holzvomfach.de vor. Es wird eine bunte Sammlung von 24 Ideen für Geschenke aus Holz. Für Groß und Klein, für Freunde und Verwandte und für sich selbst.

korkboden

Alternativen zum Holzfußboden

Natürliche Fußbodenbeläge, die sowohl wohngesund als auch ökologisch sind, müssen nicht immer aus Holz sein. Gute Alternativen zum klassischen Holzboden sind Böden aus Kork, Linoleum oder Bambus.

Fußbodenheizung und Parkett

Fußbodenheizung und Parkett – geht das?

Fachgerecht verlegt bietet die Kombination von Holzboden und Fußbodenheizung gemütlich warme Füße und eine wohngesunde Raumatmosphäre. Ein paar Dinge sind zu beachten, damit die Heizung effizient wärmt und keine Fugen im Boden entstehen.