Terrassendielen – Trends

Die Trends für draußen

Welche Terrassendielen für ein modernes Erscheinungsbild des Hauses sorgen, entscheiden die aktuellen Trends. Meist lehnen sie sich eng an den aktuell „angesagten“ Einrichtungsstil an. Was derzeit besonders en vogue ist, können Sie hier nachlesen.

Fußböden und Terrassendielen bilden eine Einheit

Aktuelle Trends aus dem Fußbodenbereich spiegeln sich häufig auch bei Terrassendielen wieder. Neu und beliebt sind Terrassendielen, die mit dem Fußboden im Wohnbereich farblich und optisch eine Einheit bilden. Dies können sowohl helle als auch dunkle Hölzer sein. Im Trend liegt auch die Farbe grau. Terrassendielen und Balkonböden in den Farben Steingrau und Anthrazit besitzen aufgrund ihrer Schlichtheit die Eigenschaft, andere Farben zum „Leuchten“ zu bringen. In Kombination mit der Farbe Weiß und dunklen Gartenmöbeln – entweder aus Hölzern wie Teak, Meranti und Akazie oder mit dunklen Lasuren behandelte Hölzer – wirkt Grau modern und edel.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Trendfarbe Grau

Trendfarbe Grau

Steingrau und Anthrazit sind Trendfarben

Alternativen zu tropischen Harthölzern

Holz ist nicht nur als Fußbodenbelag in Innenräumen gefragt, sondern auch auf dem Balkon und der Terrasse. Im Trend liegen vorvergraute Nadelhölzer, wie die Sibirische Lärche oder die Douglasie sowie rötlich bis dunkelbraune tropische Harthölzer wie Bangkirai oder Ipé. Konkurrenz bekommen sie durch thermisch modifizierte Hölzer, wie die Thermoesche oder Thermokiefer. Durch Hitzebehandlung bei gleichzeitigem Sauerstoffentzug erlangt das heimische Laub- und Nadelholz eine hohe Dauerhaftigkeit und eine schöne dunkelbraune Farbe.

Besonders pflegeleicht sind Terrassendielen aus WPC (Wood Polymer Composites) oder BPC (Bamboo Plastic Composites), zwei Verbundwerkstoffe aus Holz bzw. Bambus und Kunststoff. WPC- und BPC-Terrassendielen besitzen eine glatte und eine profilierte Oberfläche. Im Holzfachhandel gibt es sie als Massiv- und Hohlkammerprofile in verschiedenen Farben und Holzvarianten.

Breite Dielen sorgen für eine schöne Optik

Neben Dielen mit einer Standardbreite von 14,5 Zentimetern bieten viele Hersteller auch zunehmend extrabreite Dielen (bis 24,5 cm) an. Breite Terrassendielen liegen im Trend und sorgen für eine großzügige und ansprechende Optik. Ein weiterer Vorteil ist der reduzierte Material- und Zeitaufwand beim Verlegen. Ob die Dielen eine glatte oder raue Oberfläche haben sollen, ist persönliche Geschmackssache. Im Holzhandel stark nachgefragt, sind aktuell Dielen mit einer sichtbaren natürlichen Holzmaserung. Ein Trend, der auch im Innenbereich bei Fußböden zu beobachten ist.