Pflegetipps für die Terrasse

Zurück zur Rubrik: Terrassendielen – Pflege

Terrassenbeläge aus Holz und WPC sind wenig pflegebedürftig

► Verlegertipp! Eine Erstreinigung nach dem Verlegen mit dem Gartenschlauch und mit einem grob- und dichtborstigen Kunststoffstraßenbesen beseitigt den Schmutz und ist unabdingbare Voraussetzung, wenn die Oberfläche mit Öl behandelt werden soll.

► Aufgepasst! Bei einer Reinigung mit Hochdruckreinigern ist Vorsicht geboten. Sie kann zu einer Schädigung des Holzgefüges führen!

Es gibt inzwischen spezielle Reinigungsmaschinen für Terrassen. Hier sind die Herstellerempfehlungen zu beachten.

Schmutz und Laub in den Fugen zwischen den Dielen und auf der Unterkonstruktion sollten regelmäßig entfernt werden. Somit wird verhindert, dass sich durch Laub- und Schmutzansammlungen Feuchtenester bilden, die zu Pilzbefall führen können.

Spezielle Reinigungsmittel, sogenannte Holzentgrauer, beseitigen nicht nur normalen Schmutz und Fettflecken, sie hellen auch die Holzoberfläche auf.

Eine jährliche Behandlung der Terrassendielen mit Anstrichen auf Öl-Basis ist ratsam: Sie reißen nicht und blättern oder schuppen nicht ab. Sie reduzieren die Feuchtaufnahme und damit das Quellen und Schwinden des Holzes und schützen in gewissem Maß vor einem tieferen Eindringen von verfärbenden Verschmutzungen in das Holz.

Ein Vergrauen des Holzes kann man mittels eines farblosen Öls nicht vermeiden. Diesen grauen Schleier kann man nur vorübergehend mit einem Öl mit Farbpigmenten begrenzen, die die UV-Strahlen absorbieren.

► Aufgepasst! Eine Behandlung mit einem filmbildenden Anstrich, wie Lack, ist für Terrassendielen nicht geeignet.

Die richtige Pflege für Ihre WPC-Terrasse wird im folgenden Film erklärt

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

Holzterrasse schützen

Lang lebe die Terrassendiele

Holzterrassenböden sind unmittelbar der Witterung ausgesetzt. Um Schäden vorzubeugen, sind drei Punkte zu beachten: der konstruktive Holzschutz, die natürliche Dauerhaftigkeit des Belagmaterials und die regelmäßige Reinigung und Pflege.

Terrassendielen verlegen

Terrassendielen selbst verlegen - Video-Tutorial

Der Bau der eigenen Terrasse ist kein Hexenwerk und mit der richtigen Vorbereitung auch vom geübten Do-It-Yourselfer durchzuführen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert und was bei der Verlegung von Terrassendielen zu beachten ist.

Pflegetipps für Terrassen und Sichtschutzzäune

Pflegetipps für Terrassen und Sichtschutzzäune

Dauerregen und Feuchtigkeit setzen Terrassen und Sichtschutzzäunen unter Umständen ziemlich zu. Grünbelag, Stockflecken und Algen lassen sich aber mit den richtigen Mitteln entfernen.

Terrassendielen

Häufige Fehler bei der Verlegung von Terrassendielen

Holzterrassen erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Neben den klassischen Hölzern werden Materialien wie Thermoholz oder WPC als Alternativen zu Tropenhölzern angeboten.

Graues Holz Terrasse

Was tun bei silbergrauer Verfärbung des Terrassenholzes?

Holz im Garten ist Sonne und Regen oft schutzlos ausgesetzt und verändert dadurch seine Optik. Was Sie tun können, um optische Veränderungen der Holzstruktur zu minimieren und vorzubeugen.

Bodenbelag Terrassendielen

Der beste Belag für Terrasse und Balkon

Massivholz, Thermoholz, WPC, BPC – das Angebot an Materialien für Terrassendielen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Bei der Auswahl des richtigen Belags hilft diese Übersicht der beliebtesten Terrassendielen im Holzfachhandel.