Vielfältige Eiche

Zurück zur Rubrik: Innentüren – Trends

Charaktervolle Innentür

Innentüren mit Oberflächen aus Eiche oder mit Eichenoptik peppen jeden Wohnraum durch ihre angenehme Natürlichkeit auf und bieten gleichzeitig zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Ob rustikal astig oder modern grau lasiert: Je nach Designstil gibt es Türen in unterschiedlichen Eichen-Looks und für jedes Ambiente die passende Variante.

Im Innenraum erfreut sich Eichenholz kontinuierlicher Beliebtheit: Als Arbeitsplatte in der Küche, stabiler Wandschrank oder als Parkettboden im Wohnzimmer hat das Eichenholz schon in so mancher Wohnung seinen Platz gefunden. Aber auch als Zimmertür erweist sich Eiche als Hingucker. Nicht immer muss es dabei das massive Eichenholz sein: Furniere und Dekor-Oberflächen bieten die Vorteile der schönen Maserung, reduzieren aber den Einsatz des teuren und schweren Eichenholzes.

Die verschiedenen Farbnuancen für Eiche reichen vom dunklen Anthrazit über Rotbraun bis zum hellem Beige. Ihre Vielfalt eignet sich problemlos für unterschiedlichste Einrichtungsstile. Eiche als Massivholz, Furnier oder Dekor ist damit der perfekte Begleiter im gesamten Haus. Wenn es zum Beispiel etwas verspielter sein darf, können Sie zur hellen Wildeiche mit natürlichen Astlöchern und zarter Holzmaserung greifen. Bei rustikal gehaltener Einrichtung ist eine dunkle Eichenoptik eine harmonische Kombination zum eleganten Ledersofa.

Furnier oder Dekor?

Wer sich für Eiche entschieden hat, kann zwischen Eichenholz-Furnier und Dekortüren in Eichenoptik wählen. Beide Alternativen bieten hohe Standards in puncto Sicherheit und Langlebigkeit, wenn auf Qualitätstüren aus dem Holzfachhandel geachtet wird. Schallschutz, Brandschutz, Wärmedämmung: Welche Aufgabe eine Tür erfüllen kann, beschreibt der Artikel zu Funktionstüren.

Grundsätzlich lässt sich die Eichenoptik zu jedem Wohnstil kombinieren. Die Verbindung mit farbenfrohen Möbeln ist unbedenklich, denn beinahe alle Farbtöne passen zu den Nuancen von Eichenholz. Für eine freundlich, helle Atmosphäre in der Küche lässt sich Eiche besonders schön mit weißen Möbeln kombinieren, aber auch andere natürliche Farben wie Olivgrün oder Weinrot passen zu Eiche.

So überzeugen Türen mit Oberflächen aus Eiche oder in Eichenoptik im Haus nicht nur im modernen Umfeld, sondern sie sind auch bei verspielter oder rustikaler Designvorliebe einsetzbar. Die natürliche Ausstrahlung des Eichenholzes und seine Vielfalt decken viele Wohnstile ab.

Wer sich am Eiche-Trend etwas sattgesehen hat, setzt Türen mit Furnieren oder Dekoren anderer Holzarten ein, zum Beispiel Esche, Ahorn oder Kernbuche.

Abbildung: Lebo GmbH

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:
Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Artikel teilen:

Mehr zum Thema

Funktionstüren

Diese Funktionen kann eine Tür erfüllen

Spezielle Räume benötigen spezielle Türen – eine Schallschutztür sorgt im Schlafzimmer für Ruhe, eine Feuchtraumtür ist für Bäder geeignet, einbruchsichere Türen schützen die Wohnung.

Fußbodenheizung und Parkett

Fußbodenheizung und Parkett – geht das?

Fachgerecht verlegt bietet die Kombination von Holzboden und Fußbodenheizung gemütlich warme Füße und eine wohngesunde Raumatmosphäre. Ein paar Dinge sind zu beachten, damit die Heizung effizient wärmt und keine Fugen im Boden entstehen.

Schallschutz & Wärmedämmung

Schallschutz und Wärmedämmung

Barrierefreie Handhabung, Platzersparnis und Flexibilität in der Raumplanung sind die allseits bekannten Vorteile von Schiebetüren. Dazu kommen Schallschutz sowie Wärmedämmung, wenn Türblatt und Dichtungsmechanismen dafür konstruiert sind.