Raumplanung

Zurück zur Rubrik: Dachausbau/Dachsanierung

Zurück zur Rubrik: Wand & Decke

Nischen und Ecken sinnvoll nutzen

Der Staubsauger unter der Treppe, mehr Platz für weitere Bücher, ein dringend benötigtes Homeoffice? Mit passgenauen Regalen lässt sich viel Stauraum in Ecken, Nischen, hinter Türen und unter Treppen gewinnen. Um den richtigen Platz zu finden, genügt ein kleiner Rundgang durch das Haus bzw. durch die Wohnung.

Bei einem Neubau werden praktische kleine Räume meist direkt miteingeplant. So verschwinden Staubsauger, Gummistiefel, Getränkekisten und Wäscheberge aus dem Blickfeld. Wer jedoch in einer etwas kleineren Wohnung lebt oder zusätzlichen Platz benötigt, kann auch auf wenigen Quadratmetern viel Stauraum schaffen. Hier einige Beispiele, die die Vielfalt der Möglichkeiten andeuten.

Hinter Türen

Hinter fast jeder Tür lässt sich passgenau ein Regal installieren. Beträgt der Abstand von der Tür zur Wand etwa 15 bis 20 Zentimeter, finden zum Beispiel Taschenbücher, CDs, DVDs und zahllose Kleinigkeiten ihren idealen Platz. Viele Regalmeter lassen sich hier an der Wand anbringen, ohne dass Wohnfläche verloren geht. Ein Tipp: den Abstand zwischen Wand und Türzarge an mehreren Stellen messen, da nicht immer alles gerade ist.

Ist der Abstand hinter der Tür größer, lässt sich die Fläche natürlich auch anderweitig nutzen, indem dort zum Beispiel eine Schrankwand der passenden Größe eingebaut wird. Wichtig vor allem in kleinen Räumen: den Platz mit passgenauen Möbeln ausnutzen oder mehrere Regal-Elemente kombinieren, bis die komplette Breite ausgefüllt ist.

Unter Treppen

Unter Treppen steht viel Platz zur Verfügung. Auch hier ist die Passgenauigkeit der Regale wichtig, um das komplette Platzpotential auszuschöpfen. Die tragenden Regal-Elemente werden den unterschiedlichen Höhen unter der Treppe angepasst. Sollen unter der Treppe auch sperrige Gegenstände wie Staubsauger, Besen oder Wäscheständer untergebracht werden, hilft es, diese Geräte auszumessen und direkt einen passenden Platz dafür einzurichten.
Dabei sollte auch Platz zum Manövrieren eingeplant werden.

Unsichtbar wird der Bereich unter der Treppe je nach Treppenart mit leichten Türen aus Sperrholz oder OSB-Platten, die passend – oder im Kontrast – zur Wand gestrichen oder tapeziert werden. Eine schnelle Lösung ist ein Vorhang an einer schönen Holzstange.

In Dachschrägen

Mit dem Einbau von Gauben in Dachschrägen erhält man viel Platz und Licht. Zusätzlichen Stauraum gewinnt man mit einem sogenannten Drempelschrank. Der Drempel (auch Kniestock) ist der Bereich, in dem das Dach auf der tragenden Außenwand des Hauses aufliegt. Ein Drempelschrank ist immer Maßarbeit, da jede Dachschräge ein kleines bisschen anders ist. Lassen Sie sich in Ihrem Holzfachhandel beraten, wie Sie aus ein paar Dachlatten, Holzplatten und Schrauben den passenden Schrank bauen und welche Oberflächenbehandlung sich anbietet.
Regale bieten in Dachschrägen ebenfalls viel Platz. Wie bei den Regalen unter der Treppe ist der Aufbau des Regals abhängig von der Höhe der Wand.

In Trennwänden

Um einen Raum zu unterteilen, eignen sich zum einen Trennwände aus Holz, die fest installiert werden, und zum anderen Regalsysteme, die von einer oder von beiden Seiten aus befüllt werden können. Trennwände und Regale sollten jeweils an Boden, Decke und mindestens einer Seitenwand verankert werden, um ein Kippen zu verhindern.

Mit Regalen lassen sich vor allem kleine Arbeitsbereiche und gemütliche Leseecken aus einem größeren Raum herauslösen. Zu beachten ist bei der Planung vor allem der Lichteinfall. Wenn nur ein Fenster vorhanden ist, sollte auf ausreichende zusätzliche Beleuchtung geachtet werden. In manchen Fällen kann durch einen geschickt aufgehängten Spiegel das Tageslicht „um die Ecke“ geleitet werden.

Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Holzhändlersuche

Wer liefert Holz?



Mehr zum Thema

Ausbau und Umbau des Hausdaches

Baurechtliches zu Ausbau und Umbau des Hausdaches

Ein Dachausbau bietet eine gute Möglichkeit, zusätzlichen Wohnraum zu generieren. Baurechtlich ist bei der Planung von Dachgaube, Aufstockung usw. aber einiges zubeachten, denn nicht jeder Dachaufbau ist genehmigungsfrei.

Dachausbau und Dachsanierung

Das Dach ausbauen und dämmen

Ein Dachausbau ist nicht nur in dicht besiedelten Großstädten eine attraktive Option, sondern überall dort, wo zusätzlicher Wohn- und Arbeitsraum benötigt wird. Wichtige Hinweise zur Planung finden Sie hier.

Drückergarnituren

Damit sind Sie am Drücker

Türklinke oder -knauf, Rosette oder Langschild – viele Hersteller bieten ihre Türen mit frei wählbaren Drückergarnituren an, damit jeder selbst über den Stil seiner Türen entscheiden kann.