Kurzbeschreibung

Bezeichnung für den biochemischen Prozess, durch den alle höheren Pflanzen, Farne, Moose und die meisten Algenarten befähigt sind, Lichtenergie in chemische Energie und damit Wachstum umzuwandeln.

Dieser Prozess sorgt dafür, dass aus Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Luft, Wasser und Sonnenlicht Traubenzucker (also chemische Energie) entsteht.

Ebenfalls interessant: Der Glossareintrag Kohlenstoffsenke.