Kurzbeschreibung
Auch Waldwirtschaft genannt. Teil der Volkswirtschaft, die den Wald der Gesellschaft durch die Bereitstellung materieller (Holz, Trinkwasser, andere Waldprodukte) und immaterieller Leistungen (Wald als Erholungs- und Naturraum) nutzbar macht. In der deutschen Forstwirtschaft arbeiten ca. 70.000 Beschäftigte.