Kurzbeschreibung
Jedes Rund- und Scheitholz, das nicht zu Bau- und Werkzwecken geeignet ist und der Wärmeerzeugung dient. Es liefert dann einen optimalen Heizwert, wenn es den sogenannten lufttrockenen Zustand mit einem Wassergehalt von 15 bis 20 Prozent erreicht hat.