Fachlagerist/-in und Fachkraft für Lagerlogistik

Hier ist mein Tipp für dich:

„An meiner Ausbildung gefällt mir vor allem die Abwechslung. Im Büro stelle ich die Lieferungen für unsere Kunden zusammen und danach geht’s ins Lager, wo ich die Waren mit dem Stapler verlade. Dabei ist Fingerspitzengefühl und ein gutes Auge gefragt. Wenn du einen Job haben möchtest, in dem du nicht den ganzen Tag am PC sitzt, ist diese Ausbildung genau das richtige.“

Niklas (2. Lehrjahr)

Fachkraft Lagerlogistik

Fachlagerist/-in und Fachkraft für Lagerlogistik

Hier ist mein Tipp für dich:

„An meiner Ausbildung gefällt mir vor allem die Abwechslung. Im Büro stelle ich die Lieferungen für unsere Kunden zusammen und danach geht’s ins Lager, wo ich die Waren mit dem Stapler verlade. Dabei ist Fingerspitzengefühl und ein gutes Auge gefragt. Wenn du einen Job haben möchtest, in dem du nicht den ganzen Tag am PC sitzt, ist diese Ausbildung genau das richtige.“

Niklas (2. Lehrjahr)

Ausbildung als Fachlagerist/-in und Fachkraft für Lagerlogistik

Was machst du in diesem Beruf?

Fachlageristen:

  • nehmen Waren an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht
  • erfassen mit modernster Software jede Warenbewegung und behalten den Überblick im Lager
  • stellen im Warenausgang die Lieferungen zusammen, verpacken die Ware, beladen die LKW und sichern die Ladung

Fachkräfte für Lagerlogistik sind darüber hinaus

  • für die Planung der Auslieferungstouren
  • die Erstellung von Begleitpapieren wie Lieferscheinen und ggf. Zollerklärungen
  • sowie das Einholen und Vergleichen von Angeboten
  • und die reibungslose Auftragsabwicklung

verantwortlich.

Welche Eigenschaften solltest du mitbringen?

Da du sowohl als Fachlagerist/-in und Fachkraft für Lagerlogistik viel in Lagerhallen unterwegs bist, ist eine gute körperliche Fitness eine wichtige Voraussetzung für diesen Beruf. Darüber hinaus sind Sorgfalt und organisatorische Fähigkeiten sowie ein räumliches Vorstellungsvermögen gefragt.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zum/zur Fachlagerist/-in dauert zwei Jahre und findet abwechselnd im Betrieb und in der Berufsschule statt. Mit erfolgreichem Abschluss kannst du deine Ausbildung um ein Jahr verlängern und die Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik (Lagerlogistiker/-in) ablegen.

Welcher Schulabschluss wird für die Ausbildung benötigt?

Für die Ausbildung wird ein mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss) oder Hauptschulabschluss benötigt.

Wo kannst du als Fachlagerist/-in bzw. Fachkraft für Lagerlogistik arbeiten?

Bei allen Holzfachhändlern die ein großes Lager besitzen. Dort verdienst du nach deiner Ausbildung im Durchschnitt zwischen 2.000 und 2.200 Euro brutto. Als Fachkraft für Lagerlogistik (Lagerlogistiker/-in) verdienst du im Durchschnitt zwischen 2.471 und 2.841 Euro brutto

Welche Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten gibt es?

Möchtest du im Anschluss an deine Ausbildung die Karriereleiter weiter nach oben klettern, hast du die Möglichkeit, die Ausbildung um ein drittes Jahr fortzusetzen und die Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik (auch Lagerlogistiker/in genannt) abzulegen. Als Fachkraft für Lagerlogistik wirst du stärker in die Planung und Organisation der Logistikprozesse eingebunden.

Weitere Aufstiegsmöglichkeiten gibt es durch das Ablegen der Prüfung als Logistikmeister/-in oder durch ein Studium, z.B. im Fach Logistik oder Supply-Chain-Management.

Steckbrief

Beruf: Fachlagerist/-in und Fachkraft für Lagerlogistik

Ausbildungsdauer: 2 bzw. 3 Jahre

Schulische Voraussetzungen: Real- oder Hauptschulabschluss

Lernort: Betrieb und Berufsschule

Monatliche Ausbildungsvergütung im Durchschnitt (brutto):
1. Lehrjahr: 600 – 800 € bzw. 674 – 912 € *
2. Lehrjahr: 650 – 850 € bzw. 718 – 964 € *
3. Lehrjahr: 835 – 1.023 € *

* Diese Gehaltsangaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Blätter am Baum wehen im Wind

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten

Ausbildung im Großhandel

Ausbildung im Großhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt Großhandel
Ausbildung im Außenhandel

Ausbildung im Außenhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt Außenhandel
Ausbildung im Einzelhandel

Ausbildung im Einzelhandel

Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Ausbildung Hobelindustrie

Ausbildung Hobelindustrie

Holzbearbeitungsmechaniker/-in
Ausbildungsplatzsuche

Wer bildet aus?