Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Schwerpunkt Außenhandel

Anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungszeit von 3 Jahren

Schulische Voraussetzungen: mittlerer Schulabschluss 
oder Hochschulreife
Lernorte: Betrieb und Berufsschule

Berufsbild: 
Als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel mit Schwerpunkt Außenhandel  steht der Import- und Export von Waren im Zentrum deiner Tätigkeit. Die Bewegungen auf den internationalen Märkten, insbesondere die Beschaffungsmärkte, die im Holzfachhandel von zentraler Bedeutung sind, müssen sorgfältig beobachtet und klug bewertet werden. Für den Kauf und Verkauf im internationalen Warenfluss müssen internationale Handelsklauseln wie die Incoterms sowie Zollbestimmungen sicher angewendet werden. Geschicktes Kalkulieren mit fremden Währungen und besonnene Minimierung der Zahlungsrisiken runden das Bild ab. Hier zählen sichere Sprachkenntnisse ebenso wie die Fähigkeit auf 
die Besonderheiten anderer Kulturen einzugehen. 
Ein sicheres Auftreten und ein Verständnis für Mathematik und die wirtschaftlichen Zusammenhänge sind zwingende Voraussetzungen für diese anspruchsvolle Berufsausbildung.

Monatliche Ausbildunsgvergütung im Durchschnitt (brutto):

  1. Lehrjahr 700 Euro
  2. Lehrjahr 770 Euro
  3. Lehrjahr 860 Euro

Jupiterimages_Thinkstock.com