Fachlagerist/in und Fachkraft für Lagerlogistik

Ausbildung zum/zur Fachlagerist/-in

Anerkannter Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungszeit von 2 Jahren

Kann durch die darauf aufbauende Ausbildung zur Fachkraft für Logistik ergänzt werden.

Schulische Voraussetzungen: mindestens Hauptschulabschluss
Lernorte:  Betrieb und Berufsschule

Berufsbild:
Fachlageristen sind zuständig für eine sachgerechte Lagerung der Ware und sind für die Zusammenstellung der 
Auftragsware verantwortlich. Sie verpacken und verladen die Ware und sichern den Versand zum Kunden.

Monatliche Ausbildungsvergütung im Durchschnitt (brutto):

  1. Lehrjahr 700 Euro
  2. Lehrjahr 770 Euro

 

PhotographerlondonÔÇôDreamstime

Fachkraft für Lagerlogistik

Anerkannter Ausbildungsberuf  mit einer Ausbildungszeit von 3 Jahren

Schulische Voraussetzungen: mittlerer Schulabschluss oder Hauptschulabschluss
Lernorte: Betrieb und Berufsschule

Berufsbild:
Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Betrieben mit Lagerhaltung und stellen im Warenausgang die Lieferungen zusammen, verpacken die Ware, beladen die LKW und sichern die Ladung. Sie holen Angebote ein, bearbeiten die Angebotsvergleiche und wickeln die Bestellung ab. Dazu gehört die Planung der Auslieferungstouren und die Erstellung der Begleitpapiere wie Lieferscheine und ggfs. Zollerklärungen.

In beiden Berufen zählt die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen sowie die nötige Umsicht und der klare Blick für das Wesentliche. Ein Verständnis für Mathematik, der sichere Umgang mit der EDV sowie Englischkenntnisse sind für den Beruf wertvolle Grundlagen.

Monatliche Ausbildungsvergütung im Durchschnitt (brutto):

  1. Lehrjahr 700 Euro
  2. Lehrjahr 770 Euro
  3. Lehrjahr 860 Euro